Wir möchten ein optimales Nutzererlebnis ermöglichen. Hierfür nutzen wir Cookies für die Webanalyse und um Inhalte, wie Videos, anzeigen zu können (Google Analytics, Meta-Pixel, Youtube, Spotify). Durch „Alles akzeptieren“ willigst Du in die Nutzung der relevanten Cookies und der Datenverarbeitung in Drittstaaten ein. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar. Mehr zu Cookies und Datenschutzbestimmungen

KEINE BLUMEN Tour 2022
Präsentiert von: Flutwelle, Untoldency & Diffus
Support: Nothhingspecial

Di, 29.11.22
Frannz Club, Berlin


Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Preis: 20 € zzgl. Geb.

Ausverkauft

Das Konzert ist restlos ausverkauft. Es wird somit keine Abendkasse mehr geben. 

Achtung: Kauft keine Tickets bei Drittanbietern (z. B. eBay, Kleinanzeigen, Ticketbande, Viagogo etc.), euch unbekannten Profilen bei FB / IG, da diese meist gefälscht bzw. nicht gültig sind und ihr damit nicht reinkommt! Ein sicherer Ticketkauf ist nur über offizielle VVK-Stellen, den Band-Shop oder den Ticket-Links hier auf der Website garantiert.

Allgemeine Hinweise

Allgemeine Informationen zu Einlass, Altersbeschränkungen und der Mitnahme von Gegenständen.

Anfahrt

Frannz Club
Schönhauser Allee 36 10435 Berlin

Zu Google Maps

“Jedem Anfang geht ein Ende voraus”, ist eine Zeile der Wiener Band Oehl. Sie entstammt dem Song Keramik, den der Musiker Casper 2018 als Song des Jahres betitelte und der Herbert Grönemeyer dazu veranlasst hat, Oehl zu seinem Label Grönland Records zu holen und Ende 2019 auf seiner Stadiontournee als Vorgruppe zu engagieren. Es folgen Festivals (uA Reeperbahn, Maifeld Derby) und Fernsehauftritte (z.B. Inas Nacht, Live in SK1), sowie das Studioalbum Über Nacht (2020) und die politische EP 100% Hoffnung (2021).

Bis Ende 2021 war Oehl ein Duo bestehend aus dem Wiener Liedermacher Ariel Oehl und dem isländischen Multiinstrumentalist Hjörtur Hjörleifsson. Seit Beginn 2022 tritt Oehl als Solo Projekt auf. Ariel Oehl, der namensgebende Sänger, bleibt dabei aber den poetischen Miniaturen treu, die er auf trockenen Beats und eingängigen Bass-Riffs á la Tame Impala mit seiner sanften Stimme serviert und die im deutschen Sprachraum unvergleichlich bleibt. Ergänzt wurde der Sound um crunchige E-Gitarren, die auch auf die Live-Umsetzung in 2022 neugierig macht.

Bitte klicke zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

YouTube-Player laden

Bitte klicke zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Spotify-Player laden