Wir möchten ein optimales Nutzererlebnis ermöglichen. Hierfür nutzen wir Cookies für die Webanalyse und um Inhalte, wie Videos, anzeigen zu können (Google Analytics, Meta-Pixel, Youtube, Spotify). Durch „Alles akzeptieren“ willigst Du in die Nutzung der relevanten Cookies und der Datenverarbeitung in Drittstaaten ein. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar. Mehr zu Cookies und Datenschutzbestimmungen

von tag 1 – album release show
Präsentiert von: The Pick

Fr, 14.04.23
Prachtwerk, Berlin

Termin-Download in Kalender


Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Preis: 15€ zzgl. Geb.

Tickets gibt’s unter www.landstreicher-konzerte.de/Tickets-Symon-B sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

Achtung: Kauft keine Tickets bei Drittanbietern (z.B. eBay, Kleinanzeigen, Ticketbande, Viagogo etc.), euch unbekannten Profilen bei FB / IG, da diese meist gefälscht bzw. nicht gültig sind und ihr damit nicht reinkommt! Ein sicherer Ticketkauf ist nur über offizielle VVK-Stellen, die Artist Website oder die Ticket-Links auf dieser Website garantiert.

Allgemeine Hinweise

Allgemeine Informationen zu Einlass, Altersbeschränkungen und der Mitnahme von Gegenständen.

Anfahrt

Prachtwerk
Ganghoferstr. 2 12043 Berlin

Zu Google Maps

Mitte 2021 veröffentlichte SYMØN seine Debütsingle „Von Tag 1“. Im April 2023 erscheint nun das gleichnamige Debütalbum des Hamburger Sängers und Songschreibers. Die Veröffentlichung feiert SYMØN mit ganzer Band am 13. April 2023 in Hamburg und am 14. April 2023 in Berlin. Tickets für die „album release shows“ sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.Das wahrscheinlich auffälligste Merkmal in den Kompositionen von SYMØN ist die atmosphärisch dichte und vielschichtige Musik, die mit überraschenden Momenten emotionale Soundtrack-artige Bilder hervorruft. Am 14. April 2023 erscheint auf dem Hamburger Label Chateau Lala mit „Von Tag 1“ ein Großteil der Essenz des kreativen Schaffens der letzten zweieinhalb Jahre als Debütalbum.Seit dem Release seiner ersten, sehr persönlichen, Single „Von Tag 1“, hat sich in den letzten zwei Jahren einiges verändert. Auf der Suche nach Eigenständigkeit und musikalischer Identität, hat der in Hamburg lebende Musiker, zusammen mit Anne de Wolff & Ulrich Rode, im BluHouseStudio an seinem Debütalbum gearbeitet. Die Verschmelzung von synthetischen und akustischen Elementen und der fast schon gesprochene Gesang wird, in der von Bon Iver, James Blake und Phoebe Bridgers inspirierten Musik, zu einem eigenen Stilmittel entwickelt. In tiefmelancholischen Klangflächen bewegen sich die Texte zwischen nahbaren, persönlichen Geschichten und abstrakt-metaphorischen Zeilen, die die Hörer*innen in die Welt von SYMØN eintauchen lassen. Einen weiteren, maßgeblichen Einfluss auf das Album und die Musik des Künstlers hatte die Zeit in einer kleinen Waldhütte außerhalb von Hamburg, in der SYMØN viel Zeit mit dem Musiker Benjamin David Meyer verbracht hat, um Musik zu schreiben und zu produzieren. Dort entstanden sind sowohl Songs die auf dem Album sein werden, als auch das Projekt „ˈ[ˈhʏtə]“ - eine 14-minütige vielfältig-musikalische Session, von der bereits der erste Teil veröffentlicht wurde und noch drei weitere folgen sollen.

Bitte klicke zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

YouTube-Player laden

Bitte klicke zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Spotify-Player laden