Wir veranstalten deine Lieblingskonzerte seit 2014

Keine passenden Veranstaltungen gefunden!

"Live" 2023
Präsentiert von: MDR Sputnik und Urbanite
Support: Benjiflow

Sa, 25.03.23
Haus Auensee, Leipzig


Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Preis: 45 € zzgl. Geb.

Ausverkauft

Das Konzert ist restlos ausverkauft! Es wird keine Tickets mehr an der Abendkasse geben!

Achtung: Kauft keine Tickets bei Drittanbietern (z.B. eBay, Kleinanzeigen, Ticketbande, Viagogo etc.), euch unbekannten Profilen bei FB / IG, da diese meist gefälscht bzw. nicht gültig sind und ihr damit nicht reinkommt! Wenn Anbieter angeblich Tickets für ausverkaufte Shows haben, ist die Wahrscheinlichkeit Opfer eines Betrugs zu werden besonders hoch!

Achtung: Kauft keine Tickets bei Drittanbietenden! (z.B. eBay, Kleinanzeigen, Eventbrite, Ticketbande, Viagogo etc.), euch unbekannten Profilen bei FB / IG, da diese meist gefälscht bzw. nicht gültig sind und ihr damit nicht reinkommt! Wenn Anbietende angeblich Tickets für ausverkaufte Shows haben, ist die Wahrscheinlichkeit Opfer eines Betrugs zu werden besonders hoch!

Allgemeine Hinweise

Allgemeine Informationen zu Einlass, Altersbeschränkungen und der Mitnahme von Gegenständen.

Anfahrt

Haus Auensee
Gustav-Esche-Str. 4 04159 Leipzig

Zu Google Maps

Im März 2023 kommt Trettmann zurück auf Tour und macht dabei Halt in Berlin, Leipzig, Köln, Hamburg und München. Mit neuer Musik im Gepäck dürfen wir uns auf ein ganz besonderes Live-Erlebnis freuen!

Trettmann, mit bürgerlichen Namen Stefan Richter, wächst auf in der Fritz-Heckert-Siedlung im heutigen Chemnitz. Mit seiner Mutter und einem älteren Bruder lebt er dort in einer Plattenbausiedlung. Das musikalische Angebot in der DDR ist durch die staatliche Zensur eingeschränkt. Dennoch kommt Trettmann schon in jungen Jahren mit Musik in Berührung, die für ihn wegweisend wird. Frühe Einflüsse sind die Plattensammlung seiner Mutter sowie das verbotene Westradio.

Als die Mauer fiel, war Trettmann ein Teenager. Während um ihn herum Freunde und Bekannte abstürzten, entdeckte er die Musik als seinen persönlichen Fluchtweg. In den frühen Neunzigern entdeckte er Reggae und Dancehall aus Jamaika für sich. Er begann, Partys zu veranstalten, zog nach Leipzig, um sein eigenes Soundsystem zu starten und schließlich auf Deutsch zu singen, so flüssig und selbstverständlich, wie es sonst niemandem gelingen wollte.

2017 veröffentlichte er sein Album #DIY und schaffte damit endgültig seinen Durchbruch. Die Spitze der Single-Charts eroberte er 2018 mit dem Song „Standard“. Wochenlang hält sich das Lied auf Platz 1. Sein 2019 veröffentlichtes Album „Trettmann“ schießt direkt auf Platz 2 der Charts und knüpft damit an den Erfolg seines Vorgänger-Albums an.

2023 dürfen wir uns nun auf seine langersehnte Live-Tour freuen und können gespannt sein, was das Jahr noch so für Trettmann bereithält.

Bitte klicke zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

YouTube-Player laden

Bitte klicke zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Spotify-Player laden