Wir möchten ein optimales Nutzererlebnis ermöglichen. Hierfür nutzen wir Cookies für die Webanalyse und um Inhalte, wie Videos, anzeigen zu können (Google Analytics, Meta-Pixel, Youtube, Spotify). Durch „Alles akzeptieren“ willigst Du in die Nutzung der relevanten Cookies und der Datenverarbeitung in Drittstaaten ein. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar. Mehr zu Cookies und Datenschutzbestimmungen

BUTZEMANN TOUR 2023
Präsentiert von: DIFFUS + Juicy Underground

So, 23.04.23
Kantine am Berghain, Berlin

Termin-Download in Kalender


Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
Preis: 20€ zzgl. Geb.

Tickets gibt’s unter www.landstreicher-konzerte.de/Tickets-Xaver-Kazondabeat-B23 sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

Achtung: Kauft keine Tickets bei Drittanbietern (z.B. eBay, Kleinanzeigen, Ticketbande, Viagogo etc.), euch unbekannten Profilen bei FB / IG, da diese meist gefälscht bzw. nicht gültig sind und ihr damit nicht reinkommt! Ein sicherer Ticketkauf ist nur über offizielle VVK-Stellen, die Artist Website oder die Ticket-Links auf dieser Website garantiert.


Allgemeine Hinweise

Allgemeine Informationen zu Einlass, Altersbeschränkungen und der Mitnahme von Gegenständen.

Anfahrt

Kantine am Berghain
Am Wriezener Bahnhof 10243 Berlin

Zu Google Maps

Xaver ist aufgewachsen in einer Künstlerfamilie in Berlin Charlottenburg und wurde dementsprechend schon früh an die Musik herangeführt. Seine Mutter Branwen Okpako ist eine nigerianische Filmemacherin, sein Vater Johannes Brandrup ist ein deutscher Film- und Theaterschauspieler und sein Stiefvater Jean-Paul Bourelly ist ein afro-amerikanischer Jazzmusiker.

Auch seine Geschwister Ilan Brandrup (NALI) und Bibi Bourelly machen sich in der Musikbranche einen Namen. Letztere hat beispielsweise „Diamonds“ von Rihanna geschrieben.

Inspiriert von Künstlern wie Black Thought und Kanye West schreibt er seine Texte erst auf Englisch, mittlerweile rappt er auf deutsch.

Xaver steht nun kurz vor dem Release seiner Debüt-EP Flugmodus, die gemeinsam mit dem Berliner Produzenten Kaz entstanden ist. Dass Xaver gut im Berliner Untergrund bekannt und vernetzt ist, wird auch an den Features mit Monk (BHZ) und Sira deutlich. Der Sound der EP ist geprägt von genreübergreifenden Einflüssen, die von Detroit Style bis hin zu UK Garage reichen. Neben seinen technischen Rap Skills beweist er auch auf der lyrischen Ebene großes Fingerspitzengefühl für einen durchdachten und erfrischenden Umgang mit Worten. Xaver ist Künstler durch und durch – nicht nur seine Musikvideos plant und dreht er in Eigenregie, selbst die Artworks zu seiner Musik liefert er selbst.

Bitte klicke zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

YouTube-Player laden